Kommunikation im Notfall

Nach vielen Jahren in der Notfall- und Akutmedizin und langjähriger Trainer- und Ausbildererfahrung in diesen Bereichen entstand die Idee für „Kommunikation-im-Notfall“.

Wir wissen heute, dass der Erfolg einer Notfallsituation nicht nur von den fachlichen Fertigkeiten und Qualitäten derer abhängt, die diese Situation bewältigen sollen, sondern vielmehr handelt es sich um die Leistung eines gesamten Teams. Und ein Team muss kommunizieren um ans Ziel zu kommen.

Was steckt hinter den Begriffen „Kommunikation“ und „Notfall“ und worum soll es hier gehen?

Den Duden zu Rat gezogen, handelt es sich bei Kommunikation um „zwischenmenschliche Verständigung untereinander besonders mithilfe von Sprache und Zeichen“. Und der Notfall ist „eine Situation, in der Hilfe dringend benötigt wird“.

Weitere Definitionen auf die man im Internet stößt sind, dass der Notfall eine unvorhergesehene Situation ist und es um eine drohende Gefahr geht. Und bei Kommunikation geht es immer um einen Austausch oder die Übertragung von Informationen zwischen Sender und Empfänger.

Ein Auszug aus den Bereichen in denen es gehäuft zu Notfällen kommt die im Team abgearbeitet werden müssen und somit die Kommunikation eine entscheidende Säule des Erfolges darstellt:

  • Kliniken
  • Arztpraxen
  • Rettungsdienste
  • Feuerwehren
  • Leitstellen
  • Sicherheitsbehörden

 

Viele bereits bekannte Strategien wie zum Beispiel das „Crew Ressource Management“, welches seine Ursprünge vor allem in der Luftfahrt hat haben sich bereits in diesen Hochrisikobereichen etabliert. Doch noch nicht alle arbeiten nach Algorithmen und standardisierten Konzepten bzw. haben ein ausgereiftes Fehlermanagement. Die Fachliche Kompetenz braucht einen stabilen Partner im Notfall – und das ist die Kommunikation. Wie Sie gezielt sich selbst und Ihr Team zum Erfolg bringen wollen wir Ihnen auf diesen Seiten näher bringen.

 

Viel Spaß beim Lesen und beim Ausprobieren wünscht das Team von Kommunikation-im-Notfall.de

Die Beziehung

Wie in unserem letzten Beitrag beschrieben wurde, spielt sich Kommunikation nicht nur auf der sachlichen Ebene ab, sondern es gibt vier verschiedene Ebenen der Kommunikation. Eine Ebene ist die Beziehung in der wir zu unserem Gegenüber stehen. Wenn die Beziehungsebene gestört ist, kann eine vermeintlich sachlich gemeinte Nachricht beim Empfänger ganz anders ankommen als sie …

Mehr lesen

4Seiten

Vier Seiten einer Nachricht

Jeder der sich schon einmal mit Kommunikation beschäftigt hat, kennt sicher die Theorie die hinter den „vier Seiten einer Nachricht“ steht.     Dieses Modell aus der Kommunikationspsychologie wurde von Friedemann Schulz von Thun entwickelt. Es dient dazu, eine Nachricht aus vier Perspektiven zu betrachtet (Sachebene, Selbstoffenbarung, Beziehungsebene und Appell). Diese vier Perspektiven auf eine …

Mehr lesen